EISREGEN UND SCHNEE: TIPPS FÜR FUSSGÄNGER UND AUTOFAHRER

Im Winter können sich bei Eisregen und Schneefall Straßen und Wege schnell in gefährliche Pisten verwandeln. Wir haben die passenden Tipps, wie Du auch im Winter sicher unterwegs bist.

Blitzeis, Schneefall und überfrierende Nässe, die Straßen und Gehwege in rutschige Eisbahnen verwandeln: Aktuell sorgt eine extreme Wetterlage vor allem in Süddeutschland und in der Mitte Deutschlands für zum Teil chaotische Verkehrsverhältnisse. Behörden raten, bei diesem Wetter besser zu Hause zu bleiben. Wer dennoch nach draußen muss, sollte unbedingt vorsichtig unterwegs sein und sich an die Wetterlage anpassen.

Eisregen und Schneefall können zu rutschigen Bedingungen führen, die sowohl Fußgänger als auch Autofahrer vor Herausforderungen stellen. Wir haben ein paar Tipps, auf was Du jetzt achten solltest, wenn Du bei Eisregen und Schneefall vor die Türe musst:

Schuhwahl ist entscheidend

Investiere in rutschfeste Schuhe mit einer robusten Sohle. Feste Schuhe oder Stiefel mit gutem Profil bieten zusätzlichen Schutz vor dem Ausrutschen.

Geh- und Fahrtechniken anpassen

Nimm kleine Schritte und verteile Dein Gewicht gleichmäßig, um das Risiko von Stürzen zu minimieren. Vermeide plötzliche Bewegungen und halte Dich an festen Oberflächen fest, wenn möglich.

Winterreifen und Fahrzeugwartung

Achte darauf, dass Dein Auto  mit Winterreifen ausgestattet ist, um die Traktion auf verschneiten Straßen zu verbessern. Kontrolliere regelmäßig Bremsen, Batterie und andere Fahrzeugkomponenten, um sicherzustellen, dass sie winterfest sind.

Fahrweise anpassen

Reduziere die Geschwindigkeit beim Fahren und halte einen größeren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, um genügend Zeit für Bremsmanöver zu haben. Bremse sanft und vermeide abrupte Lenkbewegungen. Bei plötzlich einsetzendem Eisregen solltest Du den nächsten Parkplatz ansteuern und dort eine Pause einlegen, um den Streudienst abzuwarten.

Informiere Dich über die Wetterverhältnisse

Überprüfe vor Fahrtantritt die aktuellen Wetter- und Straßenverhältnisse. Verschiebe Reisen bei extrem schlechtem Wetter besser, wenn es möglich ist. Bei angesagtem Eisregen sollte man das Auto lieber stehenzulassen. Aktuelle Warnmeldungen gibt es beispielsweise beim Deutschen Wetterdienst.

Notfallausrüstung für Fußgänger und Autofahrer

Fußgänger sollten eine Taschenlampe mitführen, um schlecht beleuchtete Bereiche besser zu sehen. Autofahrer sollten eine Notfallausrüstung im Fahrzeug haben, einschließlich Decken, Lebensmittel und Wasser.

Achte auf Bäume und Äste

Bei extremen Schneefall oder auch Eisregen können Bäume unter Umständen die Last nicht mehr tragen und abbrechen. Bei solchen extremen Wetterlagen solltest Du deshalb Wälder, Parks und andere Bereiche mit vielen Bäumen meiden.

DIE PURES LEBEN SUCHE