VON FILET BIS ENTRECOTE: DIESE FLEISCHZUSCHNITTE GIBT ES

Die Wahl des richtigen Fleischstücks beeinflusst nicht nur den Geschmack, sondern auch die Zubereitungsmethode. Die Experten von der HIT-Meistermetzgerei erklären bei puresLeben die gängigsten Fleischzuschnitte und wofür Du sie verwendest.

Rinderfilet

Das Rinderfilet, auch als Tenderloin bekannt, ist der zarteste und magerste Zuschnitt. Es befindet sich im Lendenbereich des Rinds und zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Zartheit und feine Marmorierung aus. Rinderfilets werden in der Regel in Scheiben von etwa 2,5 bis 5 Zentimetern Dicke geschnitten und wiegen meist 200 bis 250 Gramm. Rinderfilet eignet sich perfekt für die Zubereitung von Filetsteaks, Carpaccio oder Tartar. Es kann gebraten, gegrillt oder sogar roh als Carpaccio genossen werden.

Ribeye-Steak

Das Ribeye-Steak, auch als Entrecôte bekannt, stammt aus dem vorderen Rückenbereich des Rinds und zeichnet sich durch eine großzügige Marmorierung aus. Der höhere Fettgehalt verleiht dem Fleisch einen intensiven Geschmack und eine saftige Textur. Entrecôte wird in der Regel zwischen 2,5 und 5 Zentimetern dick geschnitten. Ein typisches Ribeye-Steak wiegt etwa 300 bis 400 Gramm. Entrecôte eignet sich hervorragend zum Grillen oder Braten. Die Fettmarmorierung schmilzt während des Kochens und sorgt für ein unglaublich saftiges und geschmackvolles Ergebnis.

Schweinekotelett

Das Schweinekotelett, auch als Pork Chop bekannt, stammt aus dem Rücken des Schweins, einschließlich des Knochenanteils. Es ist saftig und weist eine gute Marmorierung auf. Normalerweise werden Schweinekoteletts zwischen zwei und vier Zentimetern dick geschnitten und wiegen dann etwa 250 bis 350 Gramm. Koteletts lassen sich vielseitig zubereiten, sei es gebraten, gegrillt oder geschmort. Der Knochen trägt zum Geschmack bei und macht das Fleisch besonders saftig.

NOCH MEHR EXPERTEN-TIPPS

Hähnchenbrust

Die Hähnchenbrust ist ein mageres und zartes Fleischstück, das sich aus der Brustmuskulatur des Huhns gewinnt. Es hat wenig Fett und eine feine Textur. Hähnchenbrust wird in der Regel zwischen 1,5 und 2,5 Zentimetern dick geschnitten. Eine typische Hähnchenbrust wiegt etwa 150 bis 200 Gramm. Hähnchenbrust eignet sich für zahlreiche Gerichte, von gebratenen Pfannengerichten bis zu Ofengerichten. Sie kann gegrillt, gebraten oder pochiert werden.

Lammkotelett

Lammkoteletts stammen aus dem Rückenbereich des Lamms. Sie haben eine zarte Konsistenz und einen charakteristischen Geschmack. Sie werden meist zwischen 2,5 und vier Zentimetern dick geschnitten und kommen auf ein Gewicht von etwa 150 bis 200 Gramm. Lammkoteletts können gegrillt, gebraten oder geschmort werden. Ihr natürlicher Geschmack kommt besonders gut zur Geltung, wenn sie mit Kräutern und Gewürzen mariniert werden.

Entenbrust

Die Entenbrust, international als Duck Breast bekannt, ist ein fettreicheres Fleischstück mit einer dicken Fettschicht auf der Haut. Sie stammt aus der Brustmuskulatur der Ente. Entenbrust wird in der Regel zwischen ein und zweieinhalb Zentimetern dick geschnitten. Eine typische Entenbrust wiegt etwa 200 bis 300 Gramm. Die Entenbrust kann gebraten oder gegrillt werden. Die Haut wird knusprig, während das Fleisch saftig bleibt. Sie passt gut zu fruchtigen Saucen und Beilagen.

DIE HIT MARKTTHEKE

Echte Vielfalt
mit Fleisch, Wurst,
Käse und Fisch.

Wenn es um bestes Fleisch und feine Wurstwaren, würzige Käse und frischen Fisch geht, bist Du an der HIT-Markttheke genau richtig. Hier wirst Du von unseren Meistermetzgern bedient und beraten. Viele unserer Spezialitäten werden vor Ort im Markt zubereitet – wie beim Metzger Deines Vertrauens.

DIE PURES LEBEN SUCHE