ZU VIEL ZUCKER? 7 TIPPS GEGEN ZUCKERFALLEN

Entdecke einfache Wege, wie Du durch bewusste Ernährung und smarte Alternativen zu viel Zucker vermeiden kannst und Deinen Zuckerkonsum reduzierst.

Zucker ist allgegenwärtig und versteckt sich oft in den verschiedensten Lebensmitteln. Ein übermäßiger Zuckerkonsum kann jedoch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben – von Gewichtszunahme bis hin zu erhöhtem Risiko für chronische Krankheiten.

Doch wie lässt sich der tägliche Zuckerkonsum kontrollieren und gegebenenfalls auch reduzieren? pures Leben hat einige praktische Tipps zusammengestellt, wie Du zu viel Zucker vermeiden und einen gesünderen Lebensstil fördern kannst.

1. Schaffe ein Bewusstsein für Deinen Zuckerkonsum

Der erste Schritt, um den Zuckerkonsum zu reduzieren, besteht darin, sich der Menge an Zucker bewusst zu werden, die Du täglich zu Dir nimmst. Und das ist gar nicht so schwer: Lies beispielsweise die Nährwertetiketten auf Lebensmittelverpackungen genau durch und achte auf versteckten Zucker in Form von Glukose, Fruktose, Sirupen und anderen süßen Zusatzstoffen.

2. Wähle natürliche Alternativen für Zucker

Du magst es süß? Dann ersetze raffinierten Zucker durch natürliche Alternativen wie Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft. Diese Optionen enthalten zwar auch Zucker, jedoch bieten sie zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe.

3. Setze auf selbst gekochtes Essen statt auf Fertigmahlzeiten

Selbst zubereitete Mahlzeiten ermöglichen es Dir, die Kontrolle über die Zutaten zu behalten. Vermeide Fertigprodukte, da sie oft große Mengen an zugesetztem Zucker enthalten. Verwende stattdessen frische, ganze Lebensmittel und reguliere damit selbst den Zuckergehalt.

MEHR ZUM THEMA ZUCKERKONSUM

4. Bevorzuge frisches Obst

Wenn Dich mal wieder der Heißhunger auf was Süßes überkommt, greife zu Früchten statt Schokolade. Frisches Obst vom HIT Marktplatz  sind eine köstliche Möglichkeit, Deinen süßen Zahn zu befriedigen, ohne auf raffinierten Zucker zurückzugreifen. Bevorzuge frische Früchte gegenüber Fruchtsäften oder konservierten Fruchtmischungen, um von den zusätzlichen Ballaststoffen und Nährstoffen zu profitieren.

5. Vorsicht bei zuckerhaltigen Getränken

Zuckerhaltige Getränke wie Limonaden und Fruchtsäfte sind oft Hauptquellen für versteckten Zucker. Trinke stattdessen Wasser, ungesüßten Tee oder Kaffee. Wenn Du Fruchtsäfte genießen möchtest, verdünne sie mit Wasser oder wähle Varianten mit geringerem Zuckergehalt. Kennst Du schon die frisch gepressten Säfte oder frisch zubereiteten Smoothies aus der HIT-Obst- und Germüseabteilung? Diese sind 100 % natürlich ohne zusätzlichen Zuckerzusatz. Mehr Infos zu unserer Saft- und Smoothiebar findest Du hier.

VIDEO: ZEHN SYMPTOME FÜR ERHÖHTEN ZUCKERKONSUM

6. Entwöhne Dich langsam von allzu viel Zucker

Vermeide den drastischen Verzicht auf Zucker, da dies zu Heißhunger und Frustration führen kann. Reduziere Deinen Zuckerkonsum stattdessen schrittweise und suche nach leckeren Alternativen, um den Übergang zu erleichtern.

7. Überdenke Deine Essgewohnheiten

Achte auf Deine Essgewohnheiten und überlege, ob Du aus Gewohnheit oder echtem Hunger isst. Manchmal greifen wir zu süßen Snacks, wenn wir gestresst oder gelangweilt sind. Finde gesündere Bewältigungsmechanismen für Stress und Langeweile, um emotionalen Zucker-Konsum zu vermeiden.

Fazit: Die Reduzierung des Zuckerkonsums ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil. Durch bewusstere Entscheidungen bei der Lebensmittelauswahl, dem Kochen zu Hause und dem allmählichen Abbau von Zucker in der Ernährung kannst Du positive Veränderungen für deine Gesundheit bewirken. Gönn Dir die Freiheit, Deinen süßen Gaumen auf eine gesunde und ausgewogene Weise zu verwöhnen.

Themen-Special Zucker

DIE PURES LEBEN SUCHE